Das Enzym Papain in Papaya

Papain ist ein Enzym, welches in hoher Konzentration in der noch grünlichen Schale und den Kernen von Papaya vorkommt. In der Pflanze ist es unentbehrlich bei der Abwehr von Schädlingen. Papain besteht aus mehr als 200 wertvollen Aminosäuren.

Papain hat eine eiweisspaltende Wirkung. In Magen und Darm des Menschen fördert es die Verdauung: es hilft dabei die Nahrung in wertvolle Aminosäuren aufzuspalten und schützt zugleich vor Entzündungen. Es wird allgemein beruhigend auf den Magen und hilft der Verdauung.

Papain gilt nicht nur als das "Verdauungs-Enzym". Es werden ihm auch weitere Wirkungen zugeschrieben: Papain soll etwa dazu beitragen dass Fibrin und Fibrinogen abgebaut werden. Dies verhindert die Verklumpung von Blutzellen womit Herz-Kreislauferkrankungen vorgebeugt werden soll.

Papain soll auch antibakteriell, antientzündlich sowie antioxidativ sein. Mehrere Studien scheinen dies auch zu bestätigen.


Weiter zur Bestellseite.

 

Startseite
Papaya
Bestellen
Fragen & Antworten
Kontakt